Logo

Soziales Engagement

Wir spenden

Nach dem erfolgreichen Fest 2017 organisiert der Verein Gugg-Uri nun schon zum 9. Mal den beliebten Grossanlass in Flüelen. Der Reingewinn kommt wie immer ausgewählten Urner Institutionen zu Gute.

Pro Infirmis

Pro Infirmis ist die erste Anlaufstelle für das Thema Behinderung. Pro Infirmis unterstützt mit ihren Dienstleistungen Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen bei der Lebensgestaltung und der Teilhabe in wichtigen Lebensbereichen, wie zum Beispiel Wohnen, Arbeit oder Freizeit. Die Dienstleistungen richten sich an Kinder und Erwachsene mit einer psychischen, körperlichen oder kognitiven Behinderung und an Personen, bei denen der Eintritt einer Behinderung absehbar ist. Im Weiteren richten sich die Dienstleistungen an Familienangehörige und Bezugspersonen sowie an Behörden, Fachpersonen und Fachorganisationen.

 

pro infirmis

Sportpass Uri

Der Sportpass Uri ist ein Produkt des Vereines „Sportpass Uri“ in enger Zusammenarbeit mit dem kantonalen Amt für Kultur und Sport. Der Sportpass versteht sich als Anbieter einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung in der ersten Woche der Herbstferien und findet im Wechsel mit dem Urner Ferienpass alle zwei Jahre statt. Alle Urner Schülerinnen und Schüler von der 1. Klasse bis zur 3. Oberstufe sind berechtigt, die Angebote des Sportpass Uri zu nutzen. Die Kinder und Jugendlichen können während drei Tagen in mehreren Sportangeboten schnuppern und neue Sportarten kennen lernen. Vom Sportpassangebot sollen möglichst viele Urner Kinder profitieren können und dafür braucht es eine gewisse Anzahl an Angeboten der Sportvereine und Sportorganisationen. Ohne das Engagement von vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer sowie Sportleiterinnen und Sportleitern wäre es nicht möglich, den Kindern und Jugendlichen so zahlreiche und spannende Angebot anbieten zu können.

 

sportpass

Winterhilfe

Wie schnell kann eine finanzielle Notlage entstehen, sei es durch Krankheit, Unfall oder Arbeitslosigkeit. Wir unterstützen Einzelpersonen und Familien in bescheidenen finanziellen Verhältnissen mit finanziellen Zuwendungen und Sachleistungen wie Betten- oder Kleiderhilfe. Je nach Situation übernehmen wir Zahnarzt- oder Brillenrechnungen oder geben Einkaufsgutscheine ab. Ganz wichtig ist uns auch, dass Freizeitaktivitäten von Kindern nicht wegen der finanziellen Notlage eingeschränkt werden müssen. So übernehmen oder beteiligen wir uns an Kosten für Musik- oder Sportunterricht. Wir arbeiten betreffend Beratung und Begleitung eng mit Sozialämtern und anderen Institutionen zusammen.

 

winterhilfe